Kulturraum Schenkenbergertal

Wichtige Adressen

Ausstellungen

Schinznach-Dorf
SCHINZNACH-DORF Heimatmuseum Bienen und Menschen im Marathon Schnelle Bienen und Menschen gehören mit zu den Themen am Ausstellungssonntag, 3. Juni 2018. Das Schwärmen der Bienen gleicht einem Marathon auch in der Zahl der Individuen, die einem fernen Ziel zustreben. Für sie beginnt ein Leben weit weg von ihrem Geburtsort, den sie in stürmischem Flug verlassen haben, während Menschen nach 42,195 km Laufen doch eher zufrieden nach Hause zurückzukehren pflegen. Die passionierten Imker vom "Bienenzüchterverein unteres Aaretal" werden sich dem Spezialthema "Schwärmen" widmen und die Zuschauer flugs miteinbeziehen, wie es ihnen bereits am vergangenen Museumssonntag so gut gelungen ist. Der temporäre Ausstellungsraum im Depot, der Sammlungen von Dorfbewohnern vorbehalten bleibt, gibt Einblick in die menschlich-sportlichen Marathonerfahrungen: Emil Hartmann zeigt seine Sammlung an Bildern und Material, Listen und Startnummern vom diesjährigen 50ten Engadiner Marathon und damit Ausschnitte aus seinem persönlichen Jubiläum zum 25. Lauf. Wie lange die Landfrauen aus Oberflachs schon fleissig tätig waren, lässt sich im Obergeschoss des Museumspychers bewundern - und dort im Untergeschoss, an der Basis sozusagen, fasziniert die permanente Ausstellung der fossilen Stachelhäuter aus dem hiesigen Steinbruch Heister.

Öffnungszeiten der Schinznacher Museen:
Jeden ersten Sonntag im Monat (Mai bis November) von 14 bis 17 Uhr.


Das Heimatmuseum befindet sich hinter dem Gemeindehaus, das Mühlemuseum nicht weit davon entfernt am Mühlegässli (s. auch Mittlere Mühle).
Anmeldungen für Extraführungen im Heimatmuseum:
Emil Hartmann 056 443 21 54.
Heimatmuseum
Mühlemuseum Das im Juni 2011 eröffnete Mühlemuseum, dessen Wasserrad und Mahlgang noch heute funktionieren und benutzt werden, ist 2016 von Mai bis November zusammen mit dem Heimatmuseum an jedem ersten Sonntag im Monat von 14–17 Uhr geöffnet.
Mit Plakaten, Merktafeln und einer Diashow wird die Funktion der Mühle erklärt. Erika Amsler, Jürgen Hoffmann und Urs Obrist teilen sich die Führungen, sie kennen jedes Details und jeden Ablauf und freuen sich ebenfalls auf Besucher.

Für weitere Informationen siehe: Mittlere Mühle
Mittlere Mühle

Öffnungszeiten der Schinznacher Museen:
Jeden ersten Sonntag im Monat (Mai bis November) von 14 bis 17 Uhr

Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage:

J.Hoffmann
ejhoffmann@yetnet.ch
info@mittleremuehle.ch
056 443 10 48
Brugg
BRUGG Archäologische Funde aus dem Alltag der römischen Legionäre. Vindonissa-Museum Museumstrasse


Öffnungszeiten:
Di.–Fr. 13–17 Uhr
sowie So. 13–17 Uhr
BRUGGAcrylbilder, Betonskulpturen und Aktzeichnungen des Künstlerpaars Letizia und Urs Supersaxo sowie Eisenwerke von Dominik Bingisser.
Siehe: Immaginazione

3. Mai: Vernissage musikalisch umrahmt live mit Andrea Viaricci – «Gesang mit Hingabe».

Galerie Immaginazione
Aarauerstrasse 96a


Öffnungszeiten / Barbetrieb
Jeden Donnerstag 16.45 - 21.45 Uhr
Jeden Samstag 10–14 Uhr
Oder nach Vereinbarung
+41 79 205 59 68
BRUGGAusstellung Jan Hofer und Patrizia Bucher «Zimmermannhaus»Doppelausstellung
Arbeiten von Jan Hofer und Patricia Bucher
Wie der Ausstellungstitel «Zimmermannhaus» vermuten lässt, bilden die vor Ort vorgefundenen Bedingungen bei beiden Kunstschaffenden die Ausgangslage für die Entwicklung und Inszenierung der gezeigten Arbeiten.
Sowohl Patricia Bucher als auch Jan Hofer beschäftigen sich mit Kulturtechniken und greifen in der Umsetzung und Materialisierung auf überlieferte handwerkliche Produktionsmethoden zurück.
Siehe: Zimmermannhaus
Zimmermannhaus
Vorstadt 19

Öffnungszeiten:
Mittwoch–Freitag 14.30–18 Uhr
Samstag/Sonntag 11–16 Uhr

Bis 10. Juni
BRUGG«Dimension Druck»Was der Name «Dimension Druck» in sich birgt, manifestiert sich diesen Frühsommer in den Räumen des Salzhauses Brugg.
Die alljährliche Kunstausstellung widmet sich dieses Jahr ganz dem Medium Druck und all seinen vielfältigen Erscheinungsformen.
Das Salzhaus wird zur vorübergehenden Heimat für 26 Künstler und Künstlerinnen, deren Kunstpraxis in allen Dimensionen des Druckens angesiedelt sind.
Trotz des gemeinsamen Interesses am Medium Druck könnten die Schaffensweisen der Künstler nicht unterschiedlicher sein.
Eine Gemeinsamkeit, die aber alle vereinen, sind die vier Druckateliers, in denen alle ausgestellten Druckarbeiten entstanden sind.
Die Ausstellung «Dimension Druck» gibt den vier Druckateliers aus Zürich, Lenzburg und Basel eine Plattform, um gemeinsam an die Öffentlichkeit zu treten.
Zusätzlich entsteht während der Ausstellung ein partizipatives «Work in Progress«-Werk in Kollaboration mit der Römerpresse aus Brugg.
Salzhaus
Schulthess-Allee

Öffnungszeiten siehe: Salzhaus
Windisch
WINDISCHFührungen durchs Psychiatriemuseum Jeden ersten Samstag im Monat öffentliche Führung (gratis).
13- 14 Uhr Sammlung
14 - 15 Uhr Geschichte
Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage
Treffpunkt in der Eingangshalle des Hauptgebäudes. Keine Anmeldung nötig.
Das Psychiatriemuseum hat 2012 viel zu bieten: Neben den Angeboten des Jahresprogramms finden weiterhin einmal im Monat kostenlose öffentliche Führungen durch die Bereiche «Geschichte» und «Sammlung» statt
Im Psychiatriemuseum «Geschichte», einem modernen und audiovisuellen Museum, erfahren die Besucher mehr über die 480-jährige Geschichte von der einstigen Heil- und Pflegeanstalt Königsfelden. In der aktuellen Ausstellung «Fremdgehen» der «Sammlung» kann man einen Teil der bemerkenswerten Werke von Patientinnen und Patienten der Klinik Königsfelden bestaunen und erlangt so auch einen Einblick in deren Leben.
www.pdag.ch
Psych. Klinik Königsfelden
Museum
Habsburg
SCHLOSS HABSBURGStammsitz der HabsburgerHier kann man etwas über die Baugeschichte und die Geschichte der Habsburger in der Dauerausstellung erfahren, sich in historischem Ambiente kulinarisch verwöhnen lassen – dies bietet das Schloss Habsburg mit wunderschöner Aussicht. Im hauseigenen Restaurant geniesst man sogar mittelalterliche Speisen.
www.museumaargau.ch/habsburg
062 888 48 40
Schloss Habsburg